Beschreibung

Berlin 2006: Der attraktiven Roswitha ist jedes perfide Mittel recht, um an das Vermögen ihres Lebensgefährten Johannes Obermaier zu kommen, einem älteren schwerreichen Immobilienhändler aus Berlin. Sie schmiedet einen raffinierten Plan, in dem ihr Geliebter Rüdiger zum Handlanger wird. Während sie die Fäden der Dreiecksgeschichte in der Hand hält und die Männer sexuell von sich abhängig macht, gelingt es ihr, den Mord als Suizid zu inszenieren. So perfekt das Verbrechen auch scheint, Kriminalhauptkommissar Clemens Rathmann und seine Kollegin Carina Hase kommen dem Pärchen auf die Schliche. Schritt für Schritt und mit großem psychologischen Gespür zeigt der Autor dem Leser die Motivation, die Ausführung und die Aufklärung der Tat auf.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top