Beschreibung

Was verpassen wir, wenn wir beim Sex verstummen? Welche fixen Ideen rings um das Bett sollten wir unbedingt vergessen? Sind getrennte Schlafzimmer Sexkiller? Warum ist es himmlisch, mit offenen Augen zu küssen? Was ist guter Sex? - Fragen, mit denen die Autorin Barbara Lukesch den Paartherapeuten Klaus Heer in stundenlangen Gesprächen konfrontiert hat.Entstanden ist ein Buch, das ebenso gescheit wie witzig und ebenso praxisorientiert wie theoretisch fundiert ist. Wer sich darauf einlässt, erfährt viel über sexuelle Fantasien, Missverständnisse und Irrtümer in der Sexualität, über das Fremdgehen und auch darüber, wie es in langjährigen Partnerschaften nachhaltig sexuell prickeln kann. Die Texte regen dazu an, hartnäckiges Schweigen in der Partnerschaft endlich zu brechen und neue erotische Wege einzuschlagen. Barbara Lukesch, die sich in vielen journalistischen Arbeiten mit Sexualität auseinandergesetzt hat, war Klaus Heer - wie er sagt - "eine wunderbare Sparringpartnerin, sie hat nicht lockergelassen und mich herausgefordert. Und zwar aufs Beste."

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top