Beschreibung

Nel Arta entflieht ihrem >Transleben< in Berlin, um sich in Brasilien einer Geschlechtsumwandlung zu unterziehen und endlich als >richtige< Frau zu leben. Die Klinik entpuppt sich allerdings als ein Hort krimineller Machenschaften, die Nels Leben bedrohen. Nur knapp kann sie entfliehen und sucht im Großstadtsumpf von São Paulo Unterschlupf. Ohne Geld, ohne Gepäck und mit einem Flugticket, das sie noch einige Wochen in der Fremde festhalten wird, taucht sie bei neuen Bekannten unter.Bei dem Versuch, die illegalen Vorgänge in der Klinik aufzuklären, begibt sie sich in erneute Gefahr: Hochrangige Persönlichkeiten sind verstrickt und bereit, Ihre Interessen mit allen Mitteln zu verteidigen. Doch auch Nels neue Freunde schrecken vor wenig zurück und verwickeln sie in brenzlige Situationen. Der Kampf ums tägliche Überleben lässt Nel schließlich einen heiklen Job antreten und zieht sie immer tiefer in den Strudel des Rotlichtmilieus.Ria Klug beschreibt atemberaubend rasant und spannend, wie sich die Protagonistin Nel - naiv und abgebrüht, verletzlich und wehrhaft zugleich - immer wieder in brisante Situationen manövriert, nie sicher, wem sie vertrauen kann und wo die nächste Gefahr lauert.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top