Beschreibung

Die Arbeit untersucht Kommunikations- und Koordinationsbedarfe in verteilten DV-Projekten und analysiert, wie sich die Verteilung von Projektmitgliedern auf mehrere Standorte auf diese Bedarfe auswirkt. Es wird aufgezeigt, welche Funktionen Kommunikationsmedien und -werkzeuge bieten können, um diese Bedarfe geeignet abzudecken und Kommunikationsstrukturen zwischen Projektmitgliedern zu etablieren. Basis der Untersuchung bildet eine umfangreiche Recherche der relevanten Fachliteratur, die im Zusammenhang mit verteilter Gruppenarbeit häufig den Begriff "virtuelle Teams" verwendet. Die Ergebnisse der Untersuchung werden schließlich in semi-formalen Interviews mit Projektverantwortlichen aus der Praxis nach Relevanz gewichtet. Ziel der Arbeit ist somit eine Identifikation der Kommunikations- und Koordinationsprobleme in verteilten DV-Projekten sowie eine Vorstellung praktisch geeigneter Werkzeuge, um diese zu überwinden.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top