Beschreibung

Die Einführung von gestuften Bachelor- und Master-Studiengängen erfordert neue Ausbildungskonzepte. Für die Master- und Promotionsstudiengänge der Ingenieure mangelt es bisher an forschungsorientierten deutschsprachigen Lehrwerken, die zugleich auch zur Fortbildung von berufserfahrenen Ingenieuren geeignet sind. Dieses Buch trägt zur Behebung dieses Mangels bei. Der Autor wendet sich an Leser, die eine gute mathematische Vorbildung und eine anwendungsorientierte Grundausbildung in Regelungs- und Steuerungstechnik abgeschlossen haben und nun tiefer in die Methoden der Regelung und Steuerung von linearen zeitkontinuierlichen Prozessen eindringen wollen. Der Leser wird befähigt, die mathematischen Werkzeuge der linearen Systemtheorie für regelungstechnische Zwecke einzusetzen. Bei der Modellierung von Regelstrecken werden die unvermeidlichen Unbestimmtheiten berücksichtigt. Im Zentrum stehen die funktionentheoretischen und algebraischen Zusammenhänge, die sowohl den Entwurf robuster stabilisierender Regler als auch die Trajektoriensteuerung mit Folgeregelung sowie die zeitkontinuierliche Behandlung von Abtastregelkreisen ermöglichen. Zahlreiche Beispiele illustrieren die Anwendung der allgemeinen Gesetzmäßigkeiten.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top