Beschreibung

Dies ist ein Buch über das was zählt, wenn man Verantwortung trägt für das Fortkommen seiner Schüler: klare Leitsätze und gescheite Lehrtechniken, die Schüler ebenso bei der Arbeit wie bei Laune halten. Richtig üben - lebendig kommunizieren, beides von Anfang an und auseinander hervorgehend. Ohne die Errungenschaften eines modernen kommunikativen Ansatzes zu verspielen, schöpft der Autor bewusst aus einer reichen abendländischen Tradition des Sprachenlehrens und -lernens und verbindet diese mit heutigen Erkenntnissen aus der Psychologie, der Spracherwerbs-, der Unterrichts- und der Hirnforschung. Das Ergebnis ist eine Revision der Grundlagen: Bei gezielter Mithilfe der Muttersprache können Fremdsprachen anders und besser als bisher unter richtet werden. Ein optimistisches Buch in pessimistischer Zeit, gegründet auf der Überzeugung, dass es guten Fremdsprachenunterricht schon immer gegeben hat und auch in Zukunft geben kann.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top