Beschreibung

Erleben Sie die schönsten Märchen und Sagen aus aller Welt in dieser einzigartigen Serie "Märchen der Welt". Von den Ländern Europas über die Kontinente bis zu vergangenen Kulturen und noch heute existierenden Völkern: "Märchen der Welt" bietet Ihnen stundenlange Abwechslung und immer neuen Lesestoff. Jede Ausgabe bietet neben den Märchen oder Sagen eine Biografie/Bibliografie des Autors oder eine Abhandlung zur Geschichte der Märchen und Sagen.Ein Auszug aus dem Inhaltsverzeichnis dieses Buches:Der Kaiserin WundersohnDie eingemauerte MutterDie Kaiserstochter im SchweinestallDer Kaiser als SchweinehalterDie Kaiserstochter als GänsehirtinDer ZauberspiegelDer Teufel im FaßhahnenDie goldenen KinderVom weißen und vom roten KaiserPetru FiritschellWilisch Witiásu1Die Prinzessin und der SchweinehirtDie WunderküheDie Geschichte vom armen StanschuDer VersöhnungsbaumDie Kaiserstochter und das FüllenJuliana KosseschanaDie beiden KreuzbrüderDer Teufel und sein SchülerDer verstoßene SohnDie drei WundergabenMandschifèruDie Reiseabenteuer des Petru SvoianzuTrandafiruDie Waldjungfrau WunderschönDie Ungeborene, NiegeseheneDas goldene MeermädchenFlorianuDer Herrgott als GevatterGottes Wanderung mit dem heiligen PetrusDas blutrote SeidenschafDas einzige MittelBakálaI. Wie Bakála das Erbe seines Vaters erlangt und seine älteren Brüder leer ausgehenII. Wie Bakála sein Erbe an einen Baum verkauft und sich von ihm bezahlen läßtIII. Wie Bakála auf Befehl seiner Brüder einen Popen totschlägtIV. Wie Bakála mit seinen Brüdern auf einen Baum flieht und zu einem Sack Weihrauch gelangtV. Wie Bakála den lieben Gott gesund macht und dieser ihm einen alten Dudelsack schenktVI. Wie Bakála mit einem Popen einen merkwürdigen Vertrag macht und sich ihm als Schäfer verdingtVII. Wie Bakála den Dudelsack bläst, daß die Frau des Popen sich zu Tode tanztVIII. Wie Bakála bei der Pomana das Fleisch mit drei Hundeschwänzen zusetzt und auf Befehl seines Herrn dessen jüngstes Kind reinigt und trocknetIX. Wie Bakála seinen Herrn auf der Flucht in einem Sack begleitet und aus einem Buch sprichtX. Wie der Pope Bakála ersäufen will, aber seinen Sohn ums Leben bringtXI. Wie Bakála seinen Herrn laut Vertrag schindet und mit seinem Sack davonläuftXII. Wie Bakála Braut wird und dem Bräutigam einen Bock zuführtXIII. Wie Bakála einen Genossen findet und man seitdem nichts mehr von ihm hörtDie Botschaft vom HimmelBaowao, baowao! Pittpallak,

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top