Beschreibung

Wem gehört der Holocaust?Maurice Messer erkennt ein gutes Produkt, wenn es vor ihm steht " und seien wir doch mal ehrlich: Wann schlagen Spenderherzen höher als bei dem Wort »Holocaust«? Doch Maurice ist nicht der Einzige, der in den Geldtöpfen der Gedenkindustrie fischen will "Eine intelligente, beißende Satire über die Vermarktung menschlichen Leidens, zum Schreien komisch und zugleich erschreckend realistisch.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top