Beschreibung

Albert nannte Fred immer nur Fred, nie aber Vater. Fred ist ein Kind im Rentenalter. Es liest Lexika, grüßt grüne Autos und hütet seinen liebsten Besitz. Albert ist zweiundzwanzig, wuchs im Heim auf und kennt seine Mutter nicht – spürt aber, dass nur Fred ihn dorthin führen kann, wo er etwas über seine Herkunft erfährt. Da Fred nur noch fünf Monate zu leben hat, die er an einer Hand abzählen kann, brechen beide auf zu einer abenteuerlichen Odyssee, die in die Kanalisation führt und in die Vergangenheit – bis zu einer Nacht im August 1909 und zu Jasfe und Josfer, den Großeltern von Fred.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top