Beschreibung

"Das Kind ist mein und gehet mir zu Herzen."Hinter diesem Satz verbirgt sich der Kampf Annas von Hessen um ihren Sohn Philipp. Anna ist fünfzehn Jahre alt, als sie im Oktober des Jahres 1500 mit Wilhelm II. von Hessen verheiratet wird. Die Hoffnungen, mit denen das temperamentvolle Mädchen diese politische Ehe eingeht, sind bald zerstört. Mit ihrem Mann, den sie mit "Sie" und "Herr" ansprechen muss, verbindet sie wenig.Als Wilhelm schwer erkrankt, ist Annas Sohn - der zukünftige Landesherr - sechs Monate alt. Wilhelm übergibt in seinem Testament Anna und ihre beiden Kinder der Vormundschaft Ludwigs von Boyneburg - Annas ärgstem Feind. Anna fürchtet um das Leben ihres Kindes und beginnt einen Kampf, in dessen dunklen Stunden sie zu einer willensstarken und selbstbewussten Frau erblüht.Der Titel erscheint in Kooperation mit dem Frauenzimmer Verlag.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top