Beschreibung

SECHS EROTISCHE ERZÄHLUNGEN (Und bin ich nicht willig; Lolettes Beichte; Die Vortänzerin; Perle & Sau; Pussy Royale; Der Name der Hure):---Eine Getriebene, die öffentlich bekannt gibt, sie wolle am exklusiven Ort ihrer Wahl mit Gewalt genommen werden; eine Achtzehnjährige, die den Freund ihrer Mutter so gierig beäugt, dass Frau Mama auf eine bizarre Idee verfällt; eine Interviewerin, der vor großem Publikum das Sex Toy und die Zeigelust durchgehen; eine skeptische Schöne, die sich von einer Nobelagentur einen Mann besorgen lässt, mit dem sie niemals hätte rechnen können; eine Besessene, die es sich in den Kopf gesetzt hat, den absoluten Monarchen in die Knie zu zwingen; ein Mann, der alles für die Hure Nathalie gegeben hat und nun von ihr mit einer Surprise Party der Extreme belohnt wird ." Nichts ist, wie es scheint. In Verwirrspielen und vielen ungeahnten Wendungen geht es in den zweiten sechs Geschichten des EROTISCHEN KABINETTS erneut um Erotik der anderen Art. Die Erzählungen lassen Kraft ihrer bildstarken und opulenten Sprache, die auch vor Grenzüberschreitungen nicht zurück scheut, die gängigen Genrebeschränkungen hinter sich und verstehen sich in der dekadenten Tradition Georges Batailles. (ca. 160 Seiten)

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top