Beschreibung

Die zweibändige Festschrift versammelt 82 Aufsätze sowie neun Kompositionen, die Hanns-Werner Heister, Professor für Musikwissenschaft an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg, anlässlich seines 65. Geburtstages gewidmet sind. Das breite Spektrum der Texte umfasst Beiträge zu zahlreichen Komponisten (u.a. Brahms, R. Strauss, Schönberg, Eisler, Weill, Hartmann, Zimmermann, Peixinho, Mainka) und thematisch vielfältigen Forschungsgebieten, z.B. "Musik zwischen Novemberrevolution und Räterepublik", "Ästhetische Dimensionen technisch produzierter Klanggestalten", ""Harmonie" in der griechischen Archaik", "Musikkritik als Politikum", "Deutungsdimensionen in Rembrandts Bildrätsel "Musizierende Gesellschaft"", "Musik in der medial-rituellen Konstruktion von Nation".

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top