Beschreibung

Nelson looks at how language relates to the world and more particularly at the referring power of names. The first half of the book details the history of the subject from Locke onwards and is followed by Nelson's own reference theory.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top