Beschreibung

REISEZIELE: Der Nelles Guide führt Sie in Kambodscha durch die einzigartigen Tempel von Angkor, den Königspalast in Phnom Penh und zu den Badestränden von Sihanoukville. Er begleitet Sie in Laos bei stimmungsvollen Bootsfahrten auf dem Mekong, bei Spaziergängen durch die Hauptstadt Vientiane und die alte Königsstadt Luang Prabang sowie bei der Erkundung des Boloven-Plateaus mit seinen Bergvölkern.GESCHICHTE: Das in Südost-Asien einzigartige Khmer-Reich von Angkor erlebte seine Blüte vom 8.- 13. Jahrhundert. Mit Laos teilte Kambodscha später das Schicksal als französische Kolonie. Laos ist heute eine Volksdemokratie, während Kambodscha 1993 Prinz Sihanouk zum König einer konstitutionellen Monarchie wählte.REISEINFORMATIONEN: Da Kambodscha und Laos nur punktuell eine voll entwickelte touristische Infrastruktur besitzen, sind die ausführlichen Reiseinfos am Ende des Buches bei der Reiseplanung besonders hilfreich. Hier finden Sie Wissenswertes über Verkehrsmittel, Klima, Reisezeit, Gesundheitsvorsorge und viele praktische Tipps. INFORMATIONEN ZU KAMBODSCHA UND LAOS:Kambodscha und Laos begeistern Besucher mit ihren altehrwürdigen Tempelanlagen, aber auch mit Naturschätzen und gastfreundlichen Bewohnern. Der druckfrische Nelles Guide Kambodscha - Laos führt zu den bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der beiden südostasiatischen Staaten und liefert interessantes Hintergrundwissen zu Geschichte, Kultur und Natur.Kambodscha (14 Mio. Einwohner), etwa halb so groß wie Deutschland, steht vor allem für eine Sehenswürdigkeit, die in der ganzen Welt berühmt ist: die Tempel von Angkor. Die Region von Angkor war vom 9. bis 15. Jahrhundert Zentrum des Khmer-Königreichs, dessen Herrscher hier großartige Baudenkmäler mit aufwendigem Dekor hinterließen. Bis heute sind mehr als 1000 Tempel und Heiligtümer in dem Gebiet entdeckt worden. Größte und bekannteste Tempelanlage ist Angkor Wat aus dem 12. Jh. mit mächtigen Gebäuden und äußerst kunstvollen Reliefs. Ausgangsort zur Erkundung von Angkor ist die ganz auf Touristen eingestellte Stadt Siem Reap.Wer Kambodscha wirklich kennenlernen will, sollte auch einen Besuch in der Hauptstadt Phnom Penh nicht versäumen. Hier kann man sich im Nationalmuseum wiederum ausgiebig mit der Kunst der Khmer beschäftigen und den prachtvollen Königspalast mit der Silber-Pagode bewundern. Einen bewegenden Einblick in die Periode der Schreckensherrschaft der Roten Khmer (1975-1979) gewähren das Tuol Sleng Genozid-Museum sowie die Gedenkstätte

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top