Beschreibung

Die Frau fühlt sich eingepfercht, hineingedrängt in ihre tägliche - genormte - eintönige 24 Stunden Lebensweise. Gerade nach der letzten Entbindung muss sie erst recht nur für die Familie da sein - sozusagen als 'Bedienpersonal' als 'Babysitter' oder 'Begleitperson' vom Ehemann — aber nur, solange alles 'deren Wünschen' entspricht!Aber was ist mit ihr?Ehemann und Söhne nehmen sich jede Freiheit und machen was sie wollen - fahren für ein paar Tage weg, damit die Frau ihre 'Ruhe' hat! Dann braucht sie sich ja nur noch ums Neugeborene kümmern. Die Männer tun ihr also einen Gefallen!Das Leben 'steht' sozusagen.Sie irrt im stillen Haus umher mit ihren leeren, auch verzweifelten Gedanken, etwas zu ändern - von Wand zu Wand geht ihr Leben - ihre Verantwortung und dann auch nur, bis der Rest der Familie da ist - dann ist da nichts mehr, sondern nur die Verpflichtung eines Dienstmädchens, alle glücklich zu machen, zufrieden zu stellen, sich für alles Unangenehme verantwortlich zu fühlen!Ihr Leben sollte doch eigentlich was ganz anderes sein.Aus den Selbstmordgedanken, von denen sie seit einiger Zeit gequält wird, reißt sie das unbarmherzige Babygebrüll.Auch das Baby will nur!

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top