Beschreibung

Warum sich das Leben schwer machen? Eigene Rich Client Applications auf dem Fundament eines intelligenten IDE-Kerns zu bauen, ist eine beliebte und erfolgreiche Methode, bei der die Wiederverwendung der fertigen Komponenten zu so modularen wie konsistenten Ergebnissen führt. Entwickler, denen die Programmierung der Basisfunktionalität abgenommen wird, können sich ganz auf die Geschäftslogik und domänenspezifische Module konzentrieren. NetBeans 6 hat alle Bausteine, die Sie brauchenNetBeans zeichnet sich in diesem Zusammenhang gegenüber anderen IDEs dadurch aus, dass es vollständig auf Java-Standards basiert und Swing als GUI-System verwendet. Es ist vollständig modular und in seinem Umfang sehr flexibel. Das NetBeans-Team hat sich daher schon früh ein Framework geschaffen, mit dem sich aus fertigen Bausteinen neue Swing-basierte Anwendungen basteln lassen: die NetBeans RCP. Bereitgestellt werden unter anderem Bausteine für reiche und konsistente Benutzeroberflächen, zur Ressourcenverwaltung, für die Konfiguration, Verteilung, Installation und dynamische Aktualisierung. Legen Sie direkt losIn diesem Entwicklerheft zeigt Ihnen Jürgen Petri so kompakt wie kompetent alles, was Sie über die Anwendungsentwicklung mit der Rich Client Platform von NetBeans 6 wissen müssen. Als durchgängiges Beispielprojekt wird Schritt für Schritt ein Taskmanager eingerichtet, an dem sich die zahlreichen Möglichkeiten schnell nachvollziehen lassen.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top