Beschreibung

Charting a course between literary aesthetics and their associated politics, Bennett engages with the central concerns of Marxist critics such as Lukacs, Jameson, Eagleton and Lentricchia.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top