Beschreibung

Das Hamburger Modell der Paartherapie bei sexuellen Störungen vereint psychodynamisches Verständnis mit verhaltenstherapeutischen Elementen und systemischen Aspekten. Es hat sich in mehr als 30 Jahren praktischer Anwendung immer wieder eindrucksvoll bewährt, aber auch als flexibel genug erwiesen, um den sich wandelnden gesellschaftlichen und klinischen Anforderungen Rechnung zu tragen. Das vorliegende Buch basiert auf dem erfolgreichen Standardwerk Sexuell gestörte Beziehungen (Arentewicz/Schmidt, Hrsg.), wurde aber völlig neu konzipiert, um die in langjähriger Arbeit gewachsenen Modifikationen in Konzept und Vorgehen zu integrieren. Einzigartig ist das völlig neu strukturierte, differenzierte und praxisorientierte Therapiemanual. Ein neues, klinisch erfahrenes AutorInnenteam beschreibt praxisnah, wie mit diesem Konzept erfolgversprechend behandelt werden kann. Ein informatives Buch für alle, die mit sexuellen Problemen von Patient- Innen konfrontiert werden, und eine konkrete Hilfe für psychotherapeutisch Tätige in den verschiedensten Arbeitsfeldern.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top