Beschreibung

Wer träumt nicht davon, das Angenehme mit dem Notwendigen zu verbinden, im Ausland zu leben und zu arbeiten? Am besten dort, wo Palmen locken, weiße Strände und blaue Lagunen. Dem Ingenieur steht die Welt offen, hieß es in den Sechziger Jahren. Bodo Rudolf zog es hinaus, erst nach Paris, dann in den Mittleren Osten, in den Irak, den Iran, nach Syrien, Abu Dhabi, aber auch nach Sumatra und an andere ferne Orte. Mit und ohne seiner Familie lebte er jahrzehntelang auf Großbaustellen unter Palmen. Die paradiesischen Strände blieben Träume ... sie hätten auch niemals Buchseiten gefüllt.Begleiten Sie sechs Kegelbrüder auf Ihrer Autofahrt nach Basra, gehen Sie mit der irakischen Geheimpolizei auf Wildsaujagd in den mesopotamischen Sümpfen, lauschen Sie heimatlichen Zitherklängen in subtropischen Nächten. Helfen Sie im revolutionären Iran beim Bierbrauen und Keltern, lesen Sie zensierte Zeitungen und gehen Sie direkt ins Gefängnis.Bodo Rudolfs Stories sind voller Sympathie für seine Gastländer und ihre Bewohner. Paris-Basra berichtet humorvoll und feinfühlig von den Menschen, denen er begegnete, und Orten, die er entdeckte, und zeigt, dass mit Humor selbst kritische Situationen gemeistert werden können.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top