Beschreibung

Seit vielen Jahren ist Patientenorientierung immer dann ein wichtiges Schlagwort, wenn es um Reformen der Krankenhausbehandlung geht. Ausgehend von der Analyse theoretischer Überlegungen und der empirischen Untersuchung eines Patienten-Informations-Zentrums betrachtet Dominik Ose Ansätze zur Weiterentwicklung patientenorientierter Versorgungsstrukturen. Dabei wird sehr deutlich, dass Patientenorientierung im Krankenhaus in erster Linie bedeutet, den Patienten und seine Angehörigen
in den Mittelpunkt zu stellen und diese entsprechend individueller Bedürfnisse zu informieren und zu unterstützen. Die Implementierung eines Patienten-Informations-Zentrums kann dabei einen wichtigen Beitrag leisten.
Das Buch wendet sich an Dozierende und Studierende der Fachrichtungen Pflege, Gesundheitswissenschaften, Krankenhausmanagement sowie an Fach- und Führungskräfte in Krankenhäusern.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top