Beschreibung

Sie haben den Tod vor Augen - ES ist unerbittlichDas Jahr 1147 NGZ brachte nach mühsamem, erbitterten Ringen der Milchstraße und ihrer so lange unterdrückten Völker die Freiheit.Nicht nur die Cantaro und die anderen Hilfstruppen der ominösen Herren der Straßen konnten im Verlauf des "Unternehmens Exitus" ausgeschaltet werden, sondern auch die Herren selbst, die sich letztlich als Manifestationen des Mimikry-Genies Monos entpuppten, des Erzfeindes von Perry Rhodan.Inzwischen schreibt man in der Menschheitsgalaxis den Oktober des Jahres 1169. Seit dem Ende von Monos sind mehr als zwei Jahrzehnte vergangen, und die neue Ära, die mit dem Erwachen des Mondgehirns begann, ist längst angebrochen.Trotzdem gibt es in der Galaxis in Sachen Vergangenheitsbewältigung immer noch eine Menge zu tun. Trümmer werden beseitigt, Wunden werden geheilt, Altbewährtes wird restauriert und Neues wird geboren.Dann, mitten in der Phase des Wiederaufbaus, ergeht der Befehl der Superintelligenz an die Träger der Zellaktivatoren, und sie, die relativ Unsterblichen, erleben die schlimmste Krise ihres Daseins. Sie sollen spätestens zur Monatsmitte ihre Leben spendenden Geräte bei ES abgeben.Sie stellen sich die bange Frage: Ist das Ende ihres Weges nahe - oder gibt es für sie DIE LETZTE FRIST ...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top