Beschreibung

Ein Springer landet in Terrania und wird zur Hauptfigur eines großen Bluffs...Die von Perry Rhodan geleitete Dritte Macht - jene glückliche Mischung aus menschlicher Energie und arkonidischer Supertechnik - hat in zehn Jahren ihres Bestehens bereits eine wildbewegte Geschichte aufzuweisen, die voller dramatischer Höhepunkte ist.Die jüngsten Geschehnisse jedoch erwecken den Eindruck, dass Perry Rhodan bei seiner Begegnung mit den " Springern " oder " Galaktischen Händlern " auf eine Macht stieß, die jederzeit gewillt und in der Lage ist, die Erde zu vernichten und damit einen möglichen Konkurrenten des interstellaren Handels auszuschalten.Seit acht Jahrtausenden besitzen die Springer das galaktische Handelsmonopol, weil sie bisher jede Konkurrenz schon in ihren Ansätzen unerbittlich unterdrückten.Die TERRA und die SOLAR SYSTEM, die beiden Raumkreuzer der Dritten Macht, und Julian Tifflors Gruppe auf dem Eisplaneten machen zwar den Springern im Albireo-System schwer zu schaffen und halten sie davon ab, die Erde direkt anzugreifen. Aber die Springer haben bereits auf der Erde selbst eine "Fünfte Kolonne", eine Unzahl von Agenten, die die Stützpunkte der Dritten Macht zu erobern suchen!DER KAISER VON NEW YORK ist einer dieser gefährlichen Agenten...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top