Beschreibung

Gefahr für die MARCO POLO - Florymonth geht umAuf Terra und den anderen Welten des Solaren Imperiums schreibt man Ende März des Jahres 3438. Somit sind seit dem Start der MARCO POLO in die Heimatgalaxis der Cappins mehr als acht Monate vergangen. Acht Monate, die der Expedition der achttausend eine Fülle von Abenteuern und gefahrvollen Situationen bescherten.Doch auch im Bereich der Menschheitsgalaxis ist es in der Zwischenzeit nicht ruhig und friedlich geblieben. Auf dem Planeten der Freihändler, dem für die Wirtschaft des Solaren Imperiums eminent wichtigen Umschlagplatz, begann die "Invasion der Schatten", aus der sich eine wahre Schlacht gegen einen Gegner entwickelte, der überall blitzartig zuschlug und sich nirgends zum Kampf stellen ließ.Inzwischen ist dank Ribald Corellos Einsatz gegen den Pedopeiler der Cappin-Spuk beseitigt und die "Schlacht um Olymp" zugunsten der Terraner entschieden worden. Dies geschah in den Märztagen des Jahres 3438 in der Galaxis. Was aber geschieht inzwischen in NGC 4594 und an Bord der MARCO POLO? - Wir blenden um nach Gruelfin.Das riesige Schiff der Terraner, das, 62 Lichtjahre vom Zentralsystem des Taschkars entfernt, auf Warteposition war, ging plötzlich wieder auf die Reise und flog eine unbekannte Welt an.Grund für die neue Aktivität der Terraner war der "Ganjo-Alarm". Aber auch andere, seltsame Wesen werden durch eben diesen Alarm zur Aktivität angeregt. So auch Florymonth, DER DIEB VON GRUELFIN ...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top