Personalmanagement in einer alternden Gesellschaft: Handlungsempfehlungen für Unternehmen in Zeiten des Demographischen Wandels

Beschreibung

ngesichts des Demographischen Wandels und seiner Konsequenzen nehmen konkrete Maßnahmen des Personalmanagements eine immer wichtigere Position ein. Die relevanten Handlungsfelder, denen sich das Personalmanagement in den Unternehmen stellen muss, werden beispielsweise die durch den Demographischen Wandel bedingte, zunehmende Heterogenität von Belegschaften, der daraus folgende Fachkräftemangel, aber auch eine möglicherweise weitergehende Internationalisierung und damit verbundenen Kulturunterschiede sein. Darum muss das Hauptaugenmerk auf das Ökonomische Prinzip, nicht nur aus der Sicht des Arbeitgebers wirtschaftsorientiert angewendet werden, sondern zunehmend auch arbeitnehmerorientiert. Ziel muss es werden, mit dem gegebenen, immer reifer und älter werdenden Personal die Herausforderungen und gesetzten Aufgaben der Zukunft erfolgreich zu meistern. Aus diesem Grund wird künftig die Forderung nach Investitionen in Weiter-, Neu- und Umbildung gerade für eine alternde Belegschaft zunehmend wichtiger. Darum muss die Unternehmensführung der Zukunft eine qualitativ und quantitativ neue Personalpolitik entwickeln, um das Unternehmen im permanenten Wettbewerb zukunftsorientiert optimal positionieren zu können.Zwar hat der überwiegende Teil der Arbeitgeber die besondere Relevanz des Demographischen Wandels und die daraus resultierende Notwendigkeit personalbezogener Änderungen mit der Sicht auf die künftige ältere Belegschaftszusammensetzung erkannt, jedoch hat der Wandel von der theoretischen Betrachtung in die praktische Umsetzung zur Sicherung und Förderung der Leistungsfähigkeit und der Motivation älterer Mitarbeiter bis jetzt nur sehr vereinzelt Einzug gehalten. Daher übernimmt dieses Buch eine Art analytische Brückenfunktion zw. Theorie und Praxis, die untersuchen soll, welche grundlegenden Veränderungen die Personalmanagementfunktionen wie Personalführung, Personalbeschaffung, Personalentwicklung und Personaleinsatz erwarten. Darüber hinaus werden jeweilige Herausforderungen und Möglichkeiten abgeleitet, die anschließend anhand einer Marktuntersuchung in Form von mir geführten Interviews mit diversen Personalmanagern verschiedener Unternehmen mit derzeitig angewandten Personalmanagementkonzepten verglichen werden. Auf der Basis dieser Marktuntersuchung soll analysiert werden, ob und welche Instrumente des Personalmanagements verändert werden müssten, um künftig die bisher eher jugendzentrierte Personalpolitik in Hinsicht auf die strukturellen Demograph

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top