Beschreibung

Dieser Band versammelt namhafte Autoren aus Praxis und Wissenschaft für eine umfangreiche Darstellung und Analyse der Perspektiven, die sich für die Publikumszeitschrift im heutigen Wettbewerbsumfeld eröffnen. Behandelt werden einerseits die Produkteigenheiten, der Vertrieb und die Erlösquellen der klassischen Publikumszeitschrift, andererseits die neuen Möglichkeiten, die sich jenseits des klassischen Geschäftes ergeben im Fernsehen, im stationären wie im mobilen Internet, als E-Paper, aber auch im Rahmen nichtmedialer Diversifikation. Ein besonderes Augenmerk wird auf die Publikumszeitschriftenmarke als verbindendes Element gelegt. Der Band verfolgt dabei bewusst einen breiten Ansatz, der sowohl Best-Practice-Beispiele von Verlagsmanagern und Branchenkennern als auch theoretische und konzeptionelle Beiträge von führenden Medienökonomen bietet. Damit wird das Thema erstmalig umfassend abgedeckt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top