Beschreibung

Niemand ist ausschließlich krank. Jeder Klient in der Psychotherapie hat seine Stärken, verfügt auch über positive Erfahrungen und Ressourcen. Diese aufzuspüren, systematisch zu fördern und weiterzuentwickeln, ist Ziel der Positiven Therapie. Indem positive Erfahrungen und Selbstzuschreibungen gestärkt und gefestigt werden, können Symptome und Störungen zurücktreten und werden im besten Fall überflüssig. Dieses innovative Buch - zeigt, was die theoretischen Erkenntisse aus der Positiven Psychologie für die konkrete Praxisarbeit bedeuten; - informiert über alle Indikationen und Anwendungsmöglichkeiten, auch bei traumatisierten Patienten; - macht durch Beispiele plausibel, wie sich Therapien mit dem neuen Ansatz verkürzen können. Die Positive Therapie bereichert und ergänzt jede Therapieform. Neurowissenschaftliche Forschungen belegen den Nutzen der Positiven Therapie. Zielgruppe: - PsychotherapeutInnen aller Schulen - beratende PsychologInnen - SozialarbeiterInnen - Coaches

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top