Beschreibung

Gregor Betz explores the following questions: Where are the limits of economics, in particular the limits of economic foreknowledge? Are macroeconomic forecasts credible predictions or mere prophecies and what would this imply for the way economic policy

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top