Beschreibung

Manchmal reicht der bloße Gedanke an eine Person, damit man sich völlig ausgelaugt und leer fühlt. Der Chef, die Freundin oder ein Verwandter rauben uns jegliche Energie. Das Konzept der Psychovampire hilft im Umgang mit diesen anstrengenden Zeitgenossen. Mit einem Augenzwinkern spüren die Autoren dem Phänomen des Psychovampirs nach. Anhand von Beispielen aus Alltag, Arbeitswelt und Privatleben entlarven sie verschiedene Vampir-Typen. Ihr Unwesen treiben da beispielsweise der Ja-aber- und der Kühlschrank-Vampir, der Nasen- und der Himalaya-Vampir. Praktische Methoden zeigen auf, wie man sich gegen diese wehrt und wie man negative Einflüsse ins Positive wendet. Ein Buch, das Lust macht, über sich selbst zu reflektieren, und das hilft, die Lebenszufriedenheit und das Selbstwertgefühl zu erhöhen.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top