Beschreibung

Der Begriff der Qualität und der Gebrauchstauglichkeit hat eine herausragende Bedeutung in der Informations- und Kommunikationstechnik sowie der Informatik erlangt. In allen Phasen der Planung, Konzeption, Implementierung und Optimierung technischer Systeme und Dienste müssen Qualitätsaspekte berücksichtigt werden, damit die Benutzer eine optimale Qualität und Gebrauchstauglichkeit erfahren können. In diesem Buch wird die Qualität und Gebrauchstauglichkeit kommunikationstechnischer Systeme grundlegend behandelt. Dazu werden zunächst die notwendigen Begriffe eingeführt, und es werden Grundlagen der Psychophysik und der Psychometrie geschaffen. Darauf aufbauend wird der Kreislauf einer menschenorientierten Systementwicklung vorgestellt. Die Messung und Vorhersage von Qualität und Gebrauchstauglichkeit werden dann anhand praktischer Beispiele kommunikationstechnischer Systeme veranschaulicht. Hierbei werden insbesondere Systeme zur Informationsübertragung (Telefonie, VoIP, IP-TV), Sprachdialogsysteme, sowie multimodale Dialogsysteme behandelt. Abschließend werden Modelle zur Schätzung von Qualität und Gebrauchstauglichkeit in der Entwicklungsphase solcher Systeme vorgestellt.Das Buch richtet sich vorrangig an Leser mit einem technischen Hintergrund, beispielsweise in der Informatik, der Informationstechnik oder der Elektrotechnik. Darüber hinaus sind aber gleichermaßen auch Leser aus den Sprach- und Kommunikationswissenschaften, der Akustik, der Soziologie, dem Bereich Human Factors sowie aus anderen Wissensgebieten angesprochen. Es setzt keine besonderen Vorkenntnisse voraus.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top