Beschreibung

Real Presences argues that any understanding of the nature of language is based on the assumption of God's presence, and discusses the influence of this on literary criticism.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top