Beschreibung

Dieses Buch richtet sich an Ingenieure und Forscher im Bereich der Kommunikationsakustik und anderen Gebieten der Wahrnehmungsforschung. Es bewegt sich im interdisziplinären Feld von Kommunikationsakustik, Informationstheorie und Wahrnehmungspsychologie und liefert einen wesentlichen Beitrag zum Verständnis der akustischen Wahrnehmung. Im Zentrum steht dabei der Begriff der Plausibilität als grundlegender Bestandteil kommunikationsakustischer Technik. Um Eigenschaften von Plausibilitätsurteilen bei der akustischen Wahrnehmung zu von Menschen zu erörtern, stellt das Buch ausgewählte top-down-Prozesse der Wahrnehmung in den Vordergrund, die das Urteilsverhalten beeinflussen. Plausibilität wird im Kontext existierender Modelle für perzeptive Messungen dargestellt und die Anforderungen werden diskutiert, die an den Begriff gestellt werden, wenn er im psychoakustischen Sinn als Messgröße aufgefasst wird.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top