Beschreibung

Das Buch gibt neben der Einführung in die Theorie der Einteilchen-Wellengleichungen auch eine auf der Technik der kausalen Greenschen Funktionen (Propagatormethode) basierende Einführung in die Berechnung quantenelektrodynamischer Prozesse. Diese intuitive und direktere Betrachtung wird den Physik-Studenten, die nicht in Theoretischer Physik ihren Abschluß anstreben und keine Vorlesungen zu Quantenfeldtheorie besuchen, helfen, sich die Denkweisen und Vorgehensweisen der Quantenfeldtheorie anzueignen. Die Oszillatorzerlegung des elektromagnetischen Feldes unter Benutzung der Feldstärken anstelle von elektrodynamischen Potentialen macht die Betrachtung anschaulicher und zugänglicher für einen breiteren Kreis von Lesern. Auf der Grundlage der Propagatortheorie werden im Kapitel III einige grundlegende quantenelektrodynamische Prozesse wie die Elektron-Elektron- bzw. die Elektron-Positron-Streuung, Elektron-Positron-Zerstrahlung, die Compton-Streuung an Pionen und Elektronen ausführlich behandelt. Nach der Einführung in den Besetzungszahlen-Formalismus im Kapitel IV werden in den letzten zwei Abschnitten die makroskopischen quantenmechanischen Phänomene - die Suprafluidität und die Supraleitung - auf der Grundlage des Besatzungszahlen-Formalismus und unter Benutzung der Technik der kanonischen Transformationen ausführlich behandelt. Die Aufgaben, die meistens detaillierte Anleitungen enthalten, sind Bestandteil des Vorlesungsstoffes. Viele wichtige Aspekte - solche wie die diskreten Symmetrien der Dirac-Gleichung und die Quantisierung des Klein-Gordon- und des Dirac-Feldes - werden in den Aufgaben behandelt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top