Beschreibung

Das Thema Bildung bestimmt immer wieder von Neuem die politische und gesellschaftliche Debatte. Diskutiert wird über Bildungsgerechtigkeit, Bildungsinhalte und -ziele. Eine Bildung im umfassenden Sinne ist dabei mehr als nur reine Wissensvermittlung; sie beinhaltet die Weitergabe von Kenntnissen und Fähigkeiten ebenso wie die Vermittlung von sozialen Kompetenzen und die Erziehung zu Werten. In diesem Zusammenhang rücken zwei Fragen in den Vordergrund: Braucht Bildung Religion? Und braucht Religion Bildung? 28 Autorinnen und Autoren aus Gesellschaft, Wissenschaft und Kirche erörtern in diesem Band die Bedeutung von Religion für Erziehung, Bildungspolitik und Wertedebatten und eröffnen Zugangswege, dieses facettenreiche Verhältnis neu zu bedenken: in Lebensräumen, in unterschiedlichen Religionen, im Gottesdienst sowie in den Medien.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top