Beschreibung

Seit Annie Ernaux einen russischen Diplomaten kennen gelernt hat, der an der Botschaft in Paris tätig ist, ist ihr Leben völlig auf den Kopf gestellt. Sie lernt Russisch, liest "Anna Karenina" und kauft sich teure Kleider. Ihr Geliebter ist bald der Mittelpunkt ihres Denkens und Fühlens, das nächste innig herbeigesehnte Rendezvous ihr einziges Ziel. Nur zwölf Monate dauert diese Beziehung, doch sie versetzt ihr Leben einem Tornado gleich in Aufruhr. Und sie zeigt Annie Ernaux, wie bedrohlich schmal der Grat sein kann, der Liebe und Wahnsinn voneinander trennt. "Sich verlieren" ist das Originaltagebuch, das Annie Ernaux über ihre himmelstürmende Affäre führte - das authentische Dokument einer "verrückten" Leidenschaft, die sie unaufhaltsam in einen verhängnisvollen Strudel zog ...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top