Beschreibung

Paul Sheldon ist ein berühmter Schriftsteller. Seine beliebtesten Bücher handeln von der Serienheldin Misery Chastain. Paul hasst diese Buchreihe allerdings. Als er sein neues Buch "Schnelle Autos" in einem von ihm immer zu diesem Zweck benutzten Hotelzimmer beendet hat, macht er sich auf in Richtung Colorado, wo er einen Verkehrsunfall erleidet und ohnmächtig wird. Im Haus der ehemaligen Krankenschwester Annie Wilkes erwacht er aus dem Koma. Annie ist ein großer Fan des 42-jährigen Schriftstellers. Vor allem liebt sie seine Misery-Bücher. Nach einigen Tagen bemerkt Paul bei Annie Zeichen einer Geistesgestörtheit. Sie bringt Paul nicht ins Krankenhaus, sondern isoliert ihn bei sich zu Hause, ohne einer Menschenseele Bescheid zu sagen. Paul, der sich beide Beine mehrmals gebrochen hat, ist nicht in der Lage zu fliehen. Sie macht ihn süchtig nach schmerzstillenden Medikamenten und hat so Macht über ihn. Annie liest das Manuskript von Pauls neuem Buch "Schnelle Autos". Es gefällt ihr nicht, da es nicht von ihrer Lieblingsheldin Misery handelt. Außerdem missfällt ihr die rohe Sprache.Als Annie sich das neueste, gerade erschienene Misery-Buch kauft, wird sie überaus wütend, dass Paul seine Heldin Misery am Ende sterben lässt. In einem zornigen Akt der Rache zwingt sie ihn, das Manuskript "Schnelle Autos" zu verbrennen. Außerdem soll er für sie ein neues Misery-Buch schreiben, in dem diese wieder zum Leben erwacht. Als Annie herausfindet, dass Paul aus seinem Krankenbett geflohen ist und ein Messer versteckt hat, hackt sie ihm mit einer Axt den linken Fuß ab. Später trennt sie ihm in einem Wahnanfall mit einem elektrischen Küchenmesser den Daumen von der linken Hand. Paul schreibt das Buch, und nach etwa sechs Monaten ist es fertig. Und zur Veröffentlichung im kleinen Kreis hat Paul ein furioses Finale geplant. Er gibt an, er wolle mit Annie das Ereignis feiern, bevor sie beide gemeinsam den Freitod wählen. Als es soweit ist, gibt Paul vor, das Manuskript zu verbrennen, und tötet Annie in einem heftigen Kampf.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top