Beschreibung

Die Lebensmitte als eine Art spiritueller Adoleszenz? Das fragt sich Katharina Kramer - 51, verheiratet, zweimal geschieden, Mutter einer verheirateten Tochter und eines Sohnes, den sie an ihren zweiten Mann verloren hat. Katharina Kramer steht vor dem Scherbenhaufen ihrer dritten Ehe. Nach einer heftigen Auseinandersetzung wird sie von ihrem Mann Daniel verlassen. Zeit, ihre Vergangenheit Revue passieren zu lassen. Verdrängtes hervorzuholen, sich den Lebensfragen zu stellen, zurückblicken. Doch da ist vieles, was im Verborgenen bleibt - ihr Vater zum Beispiel, den sie nie gekannt hat. In dieser Situation kehrt sie zu ihrer Mutter zurück, die sie seit der Heirat mit Daniel nicht mehr gesehen hat. Die Mutter ist bereit, in die Vergangenheit Licht zu bringen. Doch bevor sie mit der Wahrheit herausrücken kann, stirbt sie.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top