Beschreibung

Die Geschichte eines Aufbruchs und einer wunderbaren Freundschaft. In ›Ein Jahr am Meer‹ schildert Joan Anderson nachdenklich, ehrlich und mit Humor ihre Auszeit von Alltag und Ehe, die sie in einem Cottage am Cape Cod verbringt. Hier nun erzählt sie die Geschichte einer außergewöhnlichen Freundschaft. Zufällig macht sie bei einem Spaziergang am Strand die Bekanntschaft der 94-jährigen Joan Erikson, Ehefrau des berühmten Psychoanalytikers Erik Erikson. Während Joan Anderson sich für eine Weile bewusst von ihrem Mann zurückgezogen hat, genießt Joan Erikson die ihr verbleibende Zeit an der Seite ihres Partners, der, wie sie weiß, nicht mehr lange leben wird. Die beiden so unterschiedlichen und doch durch tiefe Empathie verbundenen Frauen reden über ihr Leben, sprechen über ihre Wünsche, Hoffnungen, Bedürfnisse. Joan Erikson, die mehr vom Handeln als von weisen Ratschlägen hält, gibt viel von ihrer Lebensklugheit weiter, wird mehr und mehr zur spirituellen Mentorin. Sie erinnert Anderson daran, wie wichtig es ist, nicht stehen zu bleiben, sondern ein Leben lang bereit zu sein, zu lernen, zu wachsen, sich zu verändern, offen zu sein für alles, was das Leben so bringt und vor allem, sich eine spielerische Herangehensweise an die Herausforderungen des Lebens zu bewahren.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top