Beschreibung

Als Mutter einer geistig behinderten Tochter und eines muskelkranken Sohnes wagt Barbara Hauser es, in ihrem Buch Gedanken über dieses besondere Leben, Alltagsmomente, Höhepunkte, Krankheit, Behinderung und Tod zu fassen.Durch ihre Aufgabe als Mutter und als Begleiterin durch Höhen und Tiefen regt sie ihre Umwelt dazu an, über den Horizont hinauszublicken und in weiter Ferne die Vielfältigkeit dieses bunten Lebens kennenzulernen, Vorurteile abzubauen und Interesse an meist unbekannten Lebensformen zu wecken.Dieser Weg ist ein zarter Aufschrei in unserer Welt der allgegenwärtigen Perfektion.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top