Beschreibung

Diese Disseration beschreibt ein neuartiges Verfahren zur Client-unabhängigen Kombination vorhandener Dienste. Dabei werden auf einem Server Templates hinterlegt. Diese Templates enthalten Programmcode, mit dessen Hilfe vorhandene Dienste aufgerufen werden können. Bei der Anfrage nach einem augenblicklich nicht vorhandenen Dienst wird das entsprechende Template instanziert und anschließend selbst als vollwertiger Dienst registriert. Bei der Instanzierung werden die vorhandenen Dienste eingebunden und somit mit geringem Aufwand wiederverwendet. Die Anzahl der weltweit verfügbaren Dienste steigt ständig an. Ursächlich dafür sind neue technologische Entwicklungen, wie XMLWeb Services. Es wurde in dieser Arbeit die Möglichkeit geschaffen, Dienste zu standardisieren und mittels einer vom Dienstetyp abhängigen Menge von Parametern zu beschreiben. Die Dissertation zeigt nicht nur, dass diese bisher ungelöste Probleme technisch realisiert werden können, sondern auch, dass die gezeigte Lösung wirtschaftlich sinnvoll ist und zu einer Kostenreduzierung bei der Anwendungsentwicklung führt.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top