Beschreibung

Vieles weist auf die positiven Wirkungen von Sport und körperlicher Bewegung in der Prävention von Krebserkrankungen hin. Und auch bei Tumorpatienten belegen Studienergebnisse günstige Auswirkungen. So mindert ein individuell angepasstes Bewegungstraining beispielsweise krankheits- und therapiebedingte Symptome, verbessert das psychische Befinden und leistet damit einen wichtigen Beitrag zur Steigerung der Lebensqualität.Kompetent beschreibt dieses Werk neueste wissenschaftliche Erkenntnisse, State-of-the-Art-Empfehlungen, Perspektiven und derzeitige Limitierungen. Viele Themen, viele Fragen, viele Antworten: Medizinische Grundlagen und Epidemiologie, Prävention und Rehabilitation, wichtige aktuelle Studien und deren Ergebnisse, Kraft- und Ausdauertraining, Sensomotorik und Wechselwirkungen und Besonderheiten während der verschiedenen Therapiephasen, Kontraindikationen und Wissenschaftliche Perspektiven und Entwicklungsmöglichkeiten.Weiterhin vermittelt das Spezialistenteam aus national und international erfahrenen Herausgebern und Autoren Wissenswertes zu Möglichkeiten der ärztlichen Verordnung von Bewegung, Einschränkungen bei den unterschiedlichen Behandlungsformen und Praxis- und wissenschaftsrelevantes Know-how.Mit Empfehlungen der Deutschen Krebsgesellschaft und der Stiftung Leben mit Krebs.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top