Beschreibung

Daniel Fischer setzt sich mit der Strategiefähigkeit von Unternehmerverbänden innerhalb politischer Kampagnen auseinander. Dabei umschreibt der Begriff Strategiefähigkeit die Fähigkeit einer Organisation, politische Ziele zu definieren, ein abgestimmtes Vorgehen zu planen und es auch konsistent mit der gesamten Organisationsstruktur umzusetzen. Der Autor untersucht und bewertet anhand eines Kriterienkataloges die Strategiefähigkeit des Verbandes Die Familienunternehmer ASU unter Kampagnenbedingungen. Die anhand des Fallbeispiels gewonnenen Erkenntnisse werden in verallgemeinerbare Leitlinien für eine verbesserte und dauerhafte Strategiefähigkeit von Unternehmerverbänden umgesetzt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top