Beschreibung

Verlorene Träume, der Hunger nach Liebe und kleine Fluchten.Mausgraue Männer, die sich plötzlich die Lippen kirschrot schminken und nach 44 Ehejahren mit leisem Schauer Rachegedanken hegen. Sanfte Voyeure, die auf nächtlichen Balkons ein wenig auf fremde Leben blicken. Frauen, die in ihrer Ehe-Einsamkeit von angeketteten Männern im Keller träumen: Höchst originelle Einblicke in Männer- und Frauenleben, Einblicke in den Abgrund des Alltags. Gekonnt, geistreich, unverwechselbar.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top