Beschreibung

Die Anthologie SUPERNOVAE - corporis voluptas (lat. für sinnliches Vergnügen) enthält drei ungewöhnliche Novellen mit einer großen Portion Liebe, einem guten Schuss Erotik und einem Hauch Science-Fiction: In den entlegensten Welten des Universums herrschen die gleichen Gesetze der Liebe wie auf unserem Planeten Erde. Egal ob Prinzessin oder Sklave - wenn es um Lust und Leidenschaft geht, ticken alle Herzen gleich. Lassen Sie sich erzählen, wie zwei verfeindete Krieger auf ganz friedliche Art übereinander herfallen, wie sich eine feurige Amazone verbotenerweise in ihren Sklaven verliebt und wie eine verruchte Prinzessin den ungehobelten Kopfgeldjäger Riker gegen seinen Willen verführt.KOPFGELDJÄGER KÜSST PRINZESSIN :Prinzessin Leeta ist vor ihrer arrangierten Hochzeit geflohen und landet als blinder Passagier auf dem Raumschiff des ungehobelten Einzelgängers Captain Riker. Zusammen mit seinem Roboter erledigt er dubiose Geschäfte und möchte von Frauen, vor allem aber von der Liebe, nichts mehr wissen. Als Leeta es gerade geschafft hat, das scheinbar gefühlslose Herz des temperamentvollen Captains zu erobern, taucht ihr verhasster Verlobter auf, um sie gewaltsam zurückzuholen.KRIEGERHERZEN: Der andorrianische Soldat Jack und die menäische Kriegerin Alija sind erbitterte Feinde. Als sie während eines Gefechts mit ihren Raumschiffen auf einem unbewohnten Planeten abstürzen, müssen sie zusammenarbeiten, um zu überleben. Obwohl sie sich zunächst weder mit Respekt noch mit Freundlichkeit begegnen, verlieben sie sich ineinander. Doch sollte die andorrianische Regierung von ihrer Liaison erfahren, wäre das Jacks Todesurteil.DIE AMAZONE: Steve Bradley wird auf einen Planeten voller Kriegerinnen verschleppt und muss ihnen zu Diensten sein, ob er will oder nicht. Denn auch ein von Frauen beherrschtes Volk braucht für sein Fortbestehen immer noch Männer. Doch seine schöne Wächterin Nana Amala, die den Auftrag hat, Steve nach Vollendung seines Zwecks zu töten, hat sich in ihr Opfer verliebt. Aber das ist nicht Nanas einziges Problem: Sollte sie sich an dem Gefangenen erfreuen, wartet auf sie ebenfalls der Tod. Da schmiedet sie einen riskanten Plan...

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top