Beschreibung

Windsurfen macht süchtig. Windsurfen ist ein Zusammenspiel von geschmeidigen Körpern, geschickten Bewegungen, von Boards und Riggs im Wasser, bei ruhigem Dahingleiten bis zum Wellenspringen bei aufgebrachter See. Nirgendwo sonst wird die grenzenlose Freiheit intensiver erlebt.Am südlichen Zipfel Sri Lankas, in Hambantota, gibt es eine berühmte Surfschule, die aus aller Herren Länder Freaks, und solche die es werden wollen, magisch anzieht. Für diesen Sommer waren Jonathan, Henry und John als Trainer angeworben. Helen ist Chefin. Sie alle sind Könner, Jonathan war Deutscher Meister des letzten Jahres. Als Stasik, - er wird in wenigen Tagen achtzehn - mit einer Reisegruppe aus Deutschland ankommt, und im Surfhotel Quartier bezieht, weiß niemand, dass der Junge ein traumatisches Erlebnis aus seiner Jugend mit sich herumschleppt. Seine Aggression und Engstirnigkeit bringt alle zur Verzweiflung. Herausgefordert in einem heftigen Sturm, rettet er unter Einsatz seines Lebens mit Leuten vom Hotel Surfbretter, Masten, Gabelbäume, Finnen und Segel. Mit von der Partie ist ein singhalesischer Fischerjunge mit der Kraft eines Elefanten. Stasik ist begeistert und streift mit dieser Begegnung seine Eigensinnigkeit ab. Der Singhalese, ohne Scheu vor Nacktheit und hemmungslos in seiner Zudringlichkeit, bringt dem Deutschen Sex als das Normalste unter Jungen bei, und Stasik wird zum gelehrigen Schüler. Ja, seine Lust wird täglich neu entfacht.Plötzlich wird er gemocht, und hierbei spielt der 15jährige Mario aus der Nähe Neapels, ein Schlitzohr, eine bedeutende Rolle. Aber nicht in ihn verliebt sich Stasik, sondern in Jonathan, der mit Helen liiert ist. Stasiks offen zur Schau getragene Zuneigung zu Jonathan bringt Helens Welt durcheinander. Am Prüfungstag wählt Stasik den Doppelpack auf großem Board" Zusammen gleitet er auf einem Brett mit seinem Trainer los und schürt in Jonathan ein Feuer, das zum Verhängnis wird.Noch am Tag seiner überstürzten Rückkehr nach Deutschland sucht Stasik seine Bank auf. Erst bei Volljährigkeit kann er ein für ihn eingerichteten Safe öffnen. Was er erfährt, verändert sein Leben ein weiteres Mal.Reifer geworden, macht er sich auf den Weg nach St. Peter Ording, ein Badeort an der Nordsee, um sich das zu holen, was ihm zusteht.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top