Beschreibung

Mit dem Schmerzguide kann der Osteopath auf einen Blick die richtigen myofaszialen Ansatzpunkte für seine Therapie erfassen.Praktisch: eine Doppelseite pro Muskel; links Text, rechts Abbildungen.- Muskelbeschreibung und Abbildung zur Schmerzausstrahlung.- Beschreibung des osteopathischen Vorgehens mit Anamnese, Befund, Test, DD-Tipps, Technik inklusive Abbildung.Praxisorientiert: alle Muskelgruppen enden mit einem Schmerzguide: tabellarische und grafische Zusammenfassung aller Muskeln, die für die Schmerzen in der entsprechenden Region verantwortlich sind.Hilfreich: im Anhang finden Therapeuten zu jedem Muskel anatomische Abbildungen mit den eingetragenen Triggerpunkten.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top