Beschreibung

Die im Technology Review Special Mobilität entworfene Vision ist verlockend: Start- und Zielpunkt im Smartphone eingeben, vorgeschlagene Route und Verkehrsmittel bestätigen - schon sind die Sitzplätze in Bahn oder Flugzeug gebucht und am Bahnhof oder Flughafen stehen Mietauto oder -fahrrad für die nahtlose Weiterfahrt bereit. Natürlich belastet keines der Fahrzeuge die Umwelt und intelligente Assistenzsysteme sorgen für eine unfallfreie Fahrt. Bezahlt wird automatisch nur das, was man auch tatsächlich genutzt hat. Erste Ansätze für ein solches intermodales und umweltschonendes Verkehrssystem sind bereits vorhanden, wie unter anderem die Übersichten über das wachsende Carsharing-Angebot und in Deutschland erhältliche Elektrozweiräder und -autos im TR-Sonderheft zeigen. Um es flächendeckend zu verwirklichen, sind nicht nur technische, sondern auch politische und wirtschaftliche Weichenstellungen notwendig. Vor allem an den Umstieg auf Elektrofahrzeuge knüpfen sich große Hoffnungen: Sie sollen Klimaschutz und Wirtschaft gleichermaßen voranbringen. Aber auch etablierte Technik wie der Verbrennungsmotor hat damit noch lange nicht ausgedient. So gehören zu den im Sonderheft vorgestellten Neuerungen auf der Straße, der Schiene und in der Luft auch Hybridmotoren, bei denen sich Elekro- und Verbrennungsmotor ergänzen. Die TR-Redaktion berichtet über neue Entwicklungen im Leichtbau und bei Assistenzsystemen und stellt die nächste Generation der Highspeed-Züge vor. Während die großen Luftfahrtunternehmen sich bemühen, das Fliegen klimaschonender zu machen, schicken sich private Raumfahrtunternehmen ernsthaft an, mit neuer Technik das Transportgeschäft bis ins All auszudehnen. Die im Heft beschriebene DVD ist nur in der Printausgabe und der iPad-App enthalten.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top