Beschreibung

Was haben Penicillin und R?ntgenstrahlen mit Teflonpfanne und Viagra gemeinsam? Ebenso wie Polyethylen oder die praktischen gelben Post-it-notes wurden sie zuf?llig entdeckt; die Erfolge ergaben sich "nebenbei", bei der Grundlagenforschung oder auf der Suche nach etwas v?llig anderem. So mancher Flop im Labor f?hrte so zu Produkten, die aus unserem heutigen Leben nicht mehr wegzudenken sind. Der allgegenw?rtige Tesafilm etwa ist letztlich ein verungl?cktes Wundpflaster, auf dem man heute sogar Daten wie auf CD-ROMs speichern kann. Und die Teflonpfanne verdanken wir nicht der Raumfahrt, sondern der Suche nach einem neuen K?ltemittel f?r K?hlschr?nkeDiese Geschichten rund um Zuf?lle in der Forschung, vom bekannten Wissenschaftsjournalisten Martin Schneider lebendig und nuancenreich erz?hlt, garantieren jede Menge Lesespa?. Die Reise durch drei Jahrhunderte Entdeckungsgeschichte zeigt, dass auch in der Wissenschaft nicht immer alles nach Plan l?uft; selbst die besten Forscher brauchten oft ein Qu?ntchen Gl?ck, um einen Treffer zu landen.

Rezensionen ( 0 )
Every Friday we give gifts for the best reviews.
The winner is announced on the pages of ReadRate in social networks.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top