Beschreibung

Mehr als ein und ein halbes Jahr Arbeitslosigkeit haben Hans Galster zermürbt. Die Möglichkeiten in seinem geliebten Beruf, als Textildesigner, wieder Fuß zu fassen schwinden mehr und mehr. Die Suche nach Alternativen, seinen Lebensstandart, und den seiner Familie, halbwegs aufrecht zu erhalten, die pure Existenzangst, führen dazu, dass er sich auf das Abenteuer Zeitarbeit, weit weg von zu Hause, in der Schweiz, in einem vor mehr als 30 Jahren erlerntem Handwerksberuf, einlässt. Mit ambivalenten Gefühlen macht er sich auf den Weg in den Großraum Zürich. Das herrliche Sommerwetter, die schweizerische Bilderbuchlandschaft a la Heidi, stehen im krassen Gegensatz zu seiner inneren Befindlichkeit. Aus dem Spannungsfeld seines Berufslebens der letzten Jahre, im mittleren Management, und seiner neuen Tätigkeit als Handwerker, ja Handlanger und Gastarbeiter in der Schweiz, ergibt sich ein sehr spezieller Blickwinkel auf das Geschehen. Tägliche Ereignisse entwickeln sich zu beinahe Katastrophen, bei denen, trotz ernstem Grundgeschehen das komische Moment nicht zu kurz kommt.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Genres:
Top