Beschreibung

Die neuen Ausbildungsregelungen für die Pflegeberufe erfordern eine Neuakzentuierung didaktisch-methodischer Aspekte. Vor diesem Hintergrund beschäftigt sich dieses Buch mit einem pädagogischen Ansatz, dessen Bildungsmöglichkeiten vorwiegend im sozialen, kommunikativen und persönlichkeitsbezogenen Bereich liegen: der Theaterpädagogik. Diese relativ junge Disziplin nutzt das Medium Theater, um Bildungs- und Erfahrungsprozesse zu initiieren. Dabei bezieht sie die künstlerische und pädagogische Dimension der Theaterarbeit gleichermaßen ein. Die Schüler: - setzen kreative Ressourcen frei, - erlangen emotionale, kognitive und soziale Fähigkeiten, - nähern sich einer Thematik physisch-emotional, - entdecken neue Handlungsmuster. Theaterpädagogischer Bildungsprozess Dieses Buch führt - wissenschaftlich fundiert - in die Arbeitsformen der Theaterpädagogik ein: - Darstellung relevanter theaterpädagogischer Verfahrensweisen, - Übertragung auf das pflegepädagogische Feld, - pflegedidaktische Einordnung, - Hinweise zur praktischen Umsetzung im Unterricht. Ausführliche Lerneinheiten Fünf ausführliche Lerneinheiten vermitteln die Einsatzmöglichkeiten der Theaterpädagogik in der Pflegeausbildung: - Gruppe und Team, - Gewalt in der Pflege, - Mobbing, - Gesundheit und Krankheit, - Kommunikation. Pflegekompetenz durch Theaterarbeit entwickeln Aus dem Inhalt Pflegekompetenz durch Theaterarbeit entwickeln - Lern- und Erfahrungsprozesse durch das Medium Theater - Praxisnahe Beschreibung der Lehrmethode und deren Rahmenbedingungen - Zur direkten Umsetzung in den Unterricht mit 5 ausführlichen Unterrichtsentwürfen - In der edition PADUA: Die innovative Reihe für Lehrer, die Pflege Anders Denken Und Ausbilden

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top