Beschreibung

Die "Theologischen Traktate" Erik Petersons sind ein Klassiker der Theologie des 20. Jahrhunderts. In dieser Sammlung "finden wir alle jenen aufregenden, mit meisterhafter Konzentration und erstaunlicher Kenntnis geschriebenen Arbeiten wieder, deren jede bei ihrem Erscheinen ein Ereignis gewesen ist", schrieb Helmut Gollwitzer schon bei ihrem ersten Erscheinen 1951. Zwei der hier versammelten Traktate ¬- "Was ist Theologie" (1925) und "Die Kirche" (1928) ¬- stammen noch aus der protestantischen Zeit Erik Petersons und haben nicht nur ihrerzeit die Gemüter erhitzt; vielmehr sind ihre Spuren u. a. durch die Auswertung bei so unterschiedlichen Denkern wie Karl Barth oder Josef Ratzinger bis in die Gegenwart wirksam.

Rezensionen ( 0 )
Noch keine Rezensionen vorhanden.
Sie können die Erörterung eröffnen.
Zitate (0)
Sie können als Erste ein Zitat veröffentlichen.
Top